Die Feierlichkeiten am Tage der Jährung des Wiegenfestes der allseits verehrten Queen Elizabeth II. am 21. April 2001
1. Teil.

Die Mühle geputzt...

Die Dudelsäcke werden eingeblasen

Einzug an der Mühle


Foto: J. Cleven <www.hinsbeck.info>

Das Tor bleibt vorerst verschlossen

Begrüßung durch den Club
(Laird Bernhard):

Liebe Freunde der Königin und des Clubs, es ist uns, dem Club Friends of British Royalty, eine Ehre, Sie an diesem Festtage begrüßen zu dürfen.

Ganz besonders begrüßen wir unseren Ehrengast, Major Mark Watson, Chairman of the "Soldiers, Sailors, Airmens and Families Assosiation Forces Help Germany", der sich bereit erklärte, die Schirmherrschaft zu diesem Fest zu übernehmen.

Außerdem begrüßen wir Herrn Horst Peschkes, welcher heute das Ordnungsamt der Stadt Nettetal repräsentiert. Auf diesem Weg sei Ihm stellvertretend für Herrn Dr. Fritz, der sich leider im Urlaub befindet, für die Bemühungen von Seiten des Ordnungsamtes gedankt.

Ehrung des verdienten Mitgliedes
Laird Winfried Scherger

Besondere Anerkennung soll an dieser Stelle jemandem aus den Reihen des Clubs gelten.

Durch viele, ungezählte Reisen in die entferntesten Länder und Kulturkreise unsere Erde, hat er das Anliegen des Clubs stets würdig und begeistert verteten. So bestehen, dank seines Engagements, viele freundschaftliche Beziehungen des Clubs, welche weit über Europa hinaus, in viele ehemlige Kolonien reichen.

Dies soll uns Anlass genug sein, Herrn Winfried Scherger , Member of Friends of British Royalty und Laird of Glencairn, eine besondere Würdigung seiner Verdienste zukommen zu lassen.

So bitte ich unseren Ehrengast von der "Soldiers, Sailors, Airmens and Families Assosiation Forces Help Germany",. Mister Mark Watson ,Herrn Scherger den Orden zur Würdigung besonderer kolonialer Verdienste am Bande zu verleihen.

Abschließend wünsche ich uns allen nun, ein Fest, welche uns allen in Erinnerung bleiben soll, und übergebe das Wort Mister Watson.

Zwischenspiel

Der Club
Friends of British Royalty

Sicherung des Luftraumes

Panorama


Zum Großanzeigen des Panoramas klicken Sie auf das Bild


forward

back

home