Marschieren für das Empire!


Bis in den zweiten Weltkrieg hinein zogen die Schotten nur unter den Klängen des Dudelsackes in die Schlacht. Dieser Tradition getreu marschierten am Donnerstag, 26 Oktober die Herren des Clubs "Friends of British Royalty" zum Rathaus der Stadt Nettetal um ihrem gerechten Anliegen Nachdruck zu verleihen.

Bereits vor Wochen hatte man bei der Stadt beantragt, anlässlich des

75. Wiegenfestes unserer allseits verehrten Queen Elizabeth II.

im Bergdorf Hinsbeck (Germany) eine Parade abhalten zu können.
Die Stadt sollte lediglich für die notwendigen Straßensperrungen sorgen.

Das Ersuchen blieb leider unbeantwortet -
auch eine Protestnote brachte keinerlei Änderung.

FoBR B. Zanders (mitte:) "Wieso bekommen wir eigentlich vom britischen Botschafter oder vom Buckingham - Palace schneller eine Antwort als von der Stadt Nettetal?"

Die Wünsche der Königstreuen und die des Ordnungsamtes - wirklich unvereinbar?

Dr. Fritz (rechts) zeigt sich versöhnlich:
"
Wir können jetzt zwar noch keinen Zugweg garantieren:

Es kann immer sein dass unsere Stadtwerke hier oder da etwas aufreißen müssen, aber in mir als Mitbegründer der Partnerschaft zu Fenland treffen Sie einen Freund Englands!

Selbstverständlich nehmen wir auch Ihre Parade in unser Kulturprogramm auf!"

Friends of British Royalty -
German Section:

Don't ever give up!


forward

index

home